Zurück
 
Der Einbau einer Innenhülle
 
 
So funktionierts Schritt für Schritt:
 
 

1. Ihre Heizung wird abgeschaltet um eine provisorische Notversorgung anzuschließen. (Die Heizung kann so während der Arbeiten in Betrieb bleiben).

2. Schrauben des Domschachts werden geöffnet. Leitungen und Armaturen werden abgeschraubt.

3. Das Restöl wird aus dem Tank gepumpt, gefiltert, und in unserem Tankwagen zwischengelagert.

4. Der Monteur steigt in den Tank und reinigt die Tankwände.

5. Der Tank wird vom Ölschlamm befreit und und mit Ölbindemittel ausgekehrt.

6. Um die Innenhülle vor Druckstellen zu bewahren, wird der Tank mit einem speziellen Auskleidungsmaterial ausgelegt.

7. Nun wird die Innenhülle im Tank ausgebreitet.

8. Der Montoer steigt durch den Domschacht in die Innenhülle und bläst mit einem Gebläseschlauch die Hülle auf.

9. Die Hülle wird am Domhals mit einem sogenannten Domspannring abgespannt und überstehendes Material abgeschnitten.

10. Über Saug- und Messleitung wird ein Vakuum auf den Überwachungsraum gezogen.

11. Der Domhals wird abgedichtet. Leitungen werden an das Vakuum-Leckwarngerät angeschlossen.

12. Domdeckel und Armaturen werden wieder montiert.

13. Ihr gereinigtes Heizöl wird wieder in den Tank gepumpt.

14. Ihre Tankanlage wird wieder in Betrieb genommen.